Freitag, 19. Dezember 2014

Weihnachten, und Onkel

Onkel ist einer der meistverwendbaren Ausdrücke, der aus den bekannten  Verwandtschaftsgraden denkbar ist-
Dicker Onkel ist ein Zeh.
Kleiner Onkel ist das Pferd von Pippi Langstrumpf
Großer Onkel ist auch ein Zeh.
Böser Onkel ist jemand, den niemand treffen möchte, außer mit der Faust auf die Nase.
Guter Onkel ist auch ein böser Onkel, nur irgendwie anders.
Peinlicher Onkel nimmt keine Rücksicht und besäuft sich, bei der Taufe, der Hochzeit und der Beerdigung. Er muss auch kein Onkel sein, um peinlich aufzutreten.
Dann gibts da noch den reichen Onkel, und dessen Steigerung, den Erbonkel. Letzterer beinhaltet keine Cousins und Cousinen.
 Und euch allen, Onkel oder nicht, Tanten, Großmütter und zweitgradige Schwippschwäger: Ich wünsche euch fröhliche und entspannte Feiertage, und ein friedliches, gesundes und glückliches Jahr 2015.

DieLily.

Kommentare:

Paterfelis hat gesagt…

Von den angesprochenen Personenkreisen fühle ich mich in meiner Funktion als Nicht-Onkel angesprochen und wünsche dir schöne Feiertage.

Alessa hat gesagt…

Auch dir gemütliche, schöne Feiertage und alles Gute für das kommende Jahr!

Paula hat gesagt…

Onkel klingt auch irgendwie sympathischer als Tante.
Herzliche Weihnachtsgrüße von der alten Tante aus Hamburg!