Dienstag, 1. September 2009

Tierisch

Im Gang steht ein Mann und spricht in einer fremden Sprache in ein Handy.
Es ist eine so fremde Sprache, dass ich sie nicht mal vage einordnen kann- sogar die Satzmelodie ist einfach komplett ungewohnt.
Aber es ist eine sehr, sehr laute und sehr, sehr dynamische Satzmelodie.
Rauf und runter, und rauf und runter.
Und laut, sagte ich das schon?
Und dann sagt der Mann: Tschüss!, geht an meiner offenen Zimmertür vorbei und ich sehe:
Das war koreanisch.

Und plötzlich fehlt mir die Sendung mit der Maus.

Schöne Grüße
von der Lily

1 Kommentar:

Steffen hat gesagt…

:-)