Dienstag, 29. April 2014

So langsam

geht mir die Puste aus. Seit Ostersonntag hat das Leben keine Mühe gescheut, um mir klar zu machen, dass es nicht nach mir geht. Vielleicht sollte ich einfach nach Nepal gehen, mich vor ein Kloster setzen und ooooom singen. Aber ich fürchte, mein Sohn braucht mich noch eine Weile.

Kommentare:

Schneeflocke hat gesagt…

ach lily - ich schick dir mal ein paar gute Gedanken. Und wünsch dir viel Kraft. Liebe Grüße, Birgit

Paula hat gesagt…

Bin gespannt, welche Überraschungen unser Sohn noch so für uns in petto hat, oh je.
Versuch's mal mit nepalesischer Gelassenheit: Dein Sohn muss da durch, nicht Du, Du musst an Deine Gesundheit denken.

Meise hat gesagt…

Ich denke an euch.
Dolle.

Lily hat gesagt…

Ihr Lieben,
danke für euren Zuspruch. Ich glaube so langsam, dass diese Geschichte als ein ganz fundamentales Lehrstück gedacht ist. Leider ist es der Intensivkurs. Und leider bin ich Anfängerin...