Sonntag, 21. März 2010

Plötzlich- Besuch!

Nach der initialen Panik, dem hektischen Gerenne und der unglaublich fantastisch-rationellen Art, Dinge zusammen zu raffen in Müllsäcke zu werfen aufzusammeln und irgendwo zu verstauen, hab ich mir jedesmal vorgenommen, dass mir das nie wieder passiert.
Also, etwas wie sowas hier.
Tatsächlich mach ich solche Aktionen nicht mehr.
Aber nicht, weil es kein Chaos mehr gibt, hier chez Lily. Nein, sondern weil mein Schlafzimmer inzwischen zu klein ist, als dass man da irgendwelchen Kram zwischenlagern könnte, wenn es unerwartet klingelt an der Tür. Statt dessen muss man entweder reinkommen, und zusehen, wie die Katzenhaarwolken sich mit den Spinnweben paaren und interessanten Nachwuchs zeugen, oder man bleibt draußen. Weil ich die Tür nicht aufmache. Einfach so.
Unerwarteter Besuch kann gern anrufen, und zu einem späteren Zeitpunkt wiederkommen.
Dann gibts auch n Kaffee von


Lily.

Kommentare:

Georg hat gesagt…

Genau so halte ich es auch. Hinzu kommt, dass ich die Klingel abstelle wenn ich keine Lust auf Nesuch habe.
Das kann ich sehr gut nachvollziehen.

Wort: Pupheimu
echt geil.

Lily hat gesagt…

Klingel abstellen geht hier nicht.
Pupheimu klingt so- finnisch.
Pupuheimuleinen.

Meise hat gesagt…

Auch von mir ein herzhaftes: Jawollja! So halt ich's nämlich auch. :)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Ich habe in fünf Jahren nur ein einziges Mal unerwarteten Besuch bekommen, aber das war sehr nett. Ich würde mir eher wünschen, dass es auch mal unverhofft an der Tür bimmelt.
Katzenhaar und Spinnweben? Wenn du die Fenster auf Durchzug stellst, entstehen vielleicht diese interessanten Dinger, die immer über die Prärie wehen. Keine Ahnung wie die heißen...

Schäfchen hat gesagt…

Ich mag auch keinen überraschenden Besuch. Völlig unabhängig von der Anzahl der Wollmäuse in der Bude. Ich mag's einfach nicht. Ein Anruf genügt und ich bin wesentlich gelassener. Warum auch immer das so ist *seufz* Leichter Kontrollzwang vielleicht? Vielleicht!

Liebe Grüße :)

Schäfchen hat gesagt…

@Svenja: Diese Dinger heißen übrigens "Tumbleweed" :)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Schäfchen: ah, danke. Die haben dann bestimmt keinen deutschen Namen. Warum auch, außer bei Lily auf'm Laminat gibts die hier ja nicht...

Lily hat gesagt…

@Svenja: Eben... ich schau in mein Wohnzimmer und höre die Titelmelodie von "Spiel mir das Lied vom Tod´"...und derzeit ist es auch ungefähr so staubig wie in Dodge City, westlich von Santa Fé, zum hellen Mittag.
@Schäfchen: Es hat durch aus nicht nur mit dem Tumbleweed zu tun, stimmt, Kontrollzwang ist auch dabei.

Lily hat gesagt…

@Meise: ein lobenswerter Ansatz, finde ich auch :)

Kate hat gesagt…

@Svenja: meinst du "Wüstengras"??? Das fiel mir als erstes ein, was immer so einsam durch die verlassene Westernstadt weht...aber je länger ich drüber nachdenke, um so unsicherer werd ich...mhm, ich hab das glaub ich immer Wüstengras genannt, dann wird es das auch sein :-D

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Kate: Ja, sowas in der Art. Ich weiß nur noch, wie der Fachausdruck lautet, wenn das Zeug in grau übers Laminat weht, das ist Geisterscheiße.

Kate hat gesagt…

Mir lässt das keine Ruhe...kann die einfach "Rolldistel" heißen???

Wo sind hier eigentlich die Klugscheißer wenn man mal einen braucht??? Auf nix kann man sich mehr verlassen...tse.... ;-)

Kate hat gesagt…

Steppenläufer oder ruthenisches Salzkraut ist auch noch im Angebot und jetzt sag ich da auch nix mehr zu :-)

Lily hat gesagt…

ruthenisches Salzkraut. Ts.
Hatte Schäfchen da oben nicht was gesagt, von wegen Tumbleweed, Taumelgras? Ah, ich seh grad- Wikipedia erklärt uns, dass das ein und dasselbe ist. Und manchmal auch ukrainisches Salzkraut heißt, und eine in alle Steppen verschleppte ...Salzkrautart ist.
Ah.
Siehst du, Kate.

Kate hat gesagt…

zu spät, das hatte ich jetzt ja selber rausgefunden ;-) Und wir wollten ja den deutschen Ausdruck dafür wissen...

Aber ich hab da nie "ruthenisches Salzkraut" zu gesagt, ich schwör!!!

Kate hat gesagt…

Ach, und wer kam denn jetzt einfach zu Besuch? Um mal wieder zum Thema zurückzukommen ;-)

Lily hat gesagt…

Besucht hat mich keiner; ich wurde nur durch den Artikel, den ich da verlinkt hatte, daran erinnert...