Mittwoch, 31. März 2010

März


An einem Morgen im März
denke ich an die Sommerzeit
weil ich muss.

An einem Morgen im März
denk ich an mich
weil man mir sagt, dass das wichtig ist.

An einem Morgen im März
denke ich an den Winter
weil der so nahe liegt.


Kommentare:

Meise hat gesagt…

*seufz*

Steffen hat gesagt…

Und morgen sind dann die Aprilscherze dran.
*restsadd*

Paula hat gesagt…

"..und in den Tiefen des dunklen Winters entdeckte ich in mir einen unerschütterlichen Sommer..."