Sonntag, 11. April 2010

Zweiter Post für heute, wieder mit Fotos.

Also. Ich werd ihn nicht leid, diesen Frühling, nicht nach diesem entsetzlich langen Winter. Obwohl...

...es waren satte drei Grad plus heute morgen. Dass dieser Bach fließt, grenzt an ein Wunder:-)


Blätter drängen mit Macht an die Luft, und sehen fast schon lecker aus. Man kann die Kaninchen mit etwas Mühe gut verstehen.


Das ist mit ziemlicher Sicherheit die Frau Ente von neulich. Der Gatte schlüpfte anderwärts durchs Unterholz, war aber schneller als meine Kamera, die Kälte nicht besonders gut abkann.

Der Herr (oder auch die Dame? Keine Ahnung!) hat ordentlich Radau geschlagen, beim Über-die-Wiese-rennen. Aber vermutlich wollte das Tier nur auf die kalten Füße aufmerksam machen.


Kein Frühling ohne die.



Das hat mir so gut gefallen...



...dass ihr noch ein zweites davon ansehen müsst. Was gäbe ich für ein anständiges Makro.


Der Weg hier ist im Winter beinahe schöner.


*seufz* Wenn ich bloß noch wüsste, was das ist. Sieht nach Kirsche aus. Wenn, dann ist es ein wild wachsender Baum.

Da sieht man etwas mehr vom Baum an sich. Echt schwer ramontisch. Oder so :)


Nach der Heimat woll'n wir wieder--- der steht bei mir im Vorgarten, ein großer Strauch, von dem ich ebenfalls keine Ahnung habe, welcher Art er angehört. Aber schön ist er.


Harte Spitzenlichter. Aber er blüht, der Ranunkelstrauch. Zumindest nennt man ihn hierorts so.


... und der wächst vor meinem Balkon. Das ist der Landeplatz für alle Vögel, die in den Futterhäuschen der Nachbarn sich ihr Frühstück holen, und demzufolge ein Augenschmaus für mein Gekatze.
Ein Augenschmaus. Obwohl sie vermutlich die Vögel zum Fressen gern hätten. Wenn ich sie ließe:)


Geht raus, und genießt die frische Luft, wenn es irgendwie geht.

Kommentare:

Indication hat gesagt…

..wunderschöne Frühlingsfotos. Ich habe auch so einen dicken Baum vor dem Balkon. Macht Spaß zuzusehen, wie er langsam grün 'explodiert' ;-).
Schönen Sonntag!

Britta hat gesagt…

Wow... schöööne Bilder... wir hier oben sind wie immer ein paar tage später dran, aber selbst hier ist es nur noch eine Frage von Tagen, bis die Magnolien, die ich ganz besonders liebe, explodieren. Anders kann man es gerade bei denen kaum nennen.
Und die von dir auf Platte gebannte Nilgans finde ich langsam unheimlich - die Viecher gehören hier eigentlich gar nicht her, scheinen aber mittlerweile so häufig, dass sie in -zig Blogs auftauchen...
Hätten sie nicht schon einen Namen, würde ich "Verfolgungsschwan" vorschlagen! :)=)

Lily hat gesagt…

@Indication: Explodieren ist der korrekte Terminus, glaub ich- ich könnt schwören, manchmal hör ich die Knospen platzen :)
@Britta- Verfolgungsschwan- ich könnt mich kringeln.
Woher kommt deine Sachkunde über Fauna und Flora? Ist mir bei der Pilzerei/Flechterei schon aufgefallen. Mal ganz abgesehen von der Formulierungsstärke, die mich ganz neidisch werden lässt.

Meise hat gesagt…

So schön! Ganz besonders die Tropfen-Bilder!!

Schäfchen hat gesagt…

Sooo schöne Fotos. Ist Frühling nicht einfach wunderbar? *schwärm*

Danke für's ZeigenTeilenKnipsen :)

Britta hat gesagt…

Grrr... du schaffst es aber auch immer wieder, mich verlegen zu machen! Nu sitz ich hier mit roten Ohren! ;))

Ach... ich mag einfach alles, was grünt und blüht, kreucht und fleucht... und ich habe eine wißbegierige Tochter, die mich zu ständigem Googeln zwingt... ;)

Lily hat gesagt…

@Meise: Danke:-) Machst mich ganz verlegen. Die Tropfenbilder mochte ich auch, jetzt kommen sie mir irgendwie langweilig vor, weil ich doch nicht nah genug dran konnte. Menno.
@ Schäfchen: Auch das Lob macht mich verlegen... Der Frühling ist wirklich etwas ganz besonderes. Der und der Herbst haben es mir angetan.
@ Britta: du gehörst zu denen, die ich am allerliebsten lese. Was niemanden herabsetzen soll, aber das bedeutet einen echten Zuwachs zu meiner Blog-Welt.
Wie alt ist deine Tochter eigentlich?

Schönen Sonntag euch allen,
L.

Svenja-and-the-City hat gesagt…

Diesmal ist die Kirschblüte mein Favorit. Obwohl ich auch schon wieder Appetit auf Ente kriege. Schöne Fotos, Lily. Du hast das Auge dafür. Hast du auch Menschenfotos im Angebot? Mit deinem Auge und der Kamera wär das sicher interessant.

Lily hat gesagt…

@Svenja: Menschenfotos trau ich mich nicht zu machen- zumindest nicht für den Blog hier. Entweder sind es Verwandte, Freunde und Bekannte, die ich nicht auf diese Weise "veröffentlichen" will, oder es sind Fremde- die fotografier ich nicht, ohne zu fragen. Und dann gilt im Prinzip dasselbe.
Es gibt da sehr schöne Bilder von der kleinen Tochter eines Ex-Lovers, aber trotzdem. Das Kind kann nüscht dafür, dass sein Vater nicht mehr alle Dübel in der Wand hat.

Meise hat gesagt…

Nein, sind gar nicht langweilig!

Britta hat gesagt…

Na toll - wenn du so weiter machst, kann ich meine Ohren als Notbeleuchtung patentieren lassen! ;-P

Tochtaaa? Wird im Juni 8... Gestern war ich mit ihr und Exfrau in "Alice im Wunderland" - der ist eigentlich ab 12.
Da thronte sie dann stolz wie ein Spanier auf ihrem Kindersitz und wurde nicht müde zu betonen, dass der Film so ganz und gar nicht gruselig sei.
Mit dieser riesigen Erwachsenen-3D-Brille sah sie aus wie ein Alien: furchtbar viel Brille für ganz schön wenig Kinderkopf. ;-))

feronia hat gesagt…

wow, bei euch ist das alles schon ein bisschen weiter, in Kiel wird es immer ein bisschen langsamer Frühling...

Falcon hat gesagt…

Liebe Lily, was brauchst DU denn noch ein Makroobjektiv? Ich mag mir gar nicht ausmalen, welche Bilder dann noch hier sind - da würde ich ja nur noch weinend vor Deinem Blog sitzen...