Sonntag, 24. Mai 2009

...floating...

es kommt... es kommt unweigerlich. Du rechnest nicht damit. Du bist kühl und gelassen, liegst da und träumst... von einem Strand, an dem kleine Wellen langsam im weißen Sand auslaufen... nichts Böses unter der Sonne...kein Schatten fällt zwischen dich und die tieftürkisfarbene See... aus dem nahebei liegenden Dschungel hörst du das aufgeregte Kreischen der Affen und das Rufen der Vögel... zuerst denkst du dir nichts dabei, und schaust in den Himmel, der sich azurblau über dir spannt und ins Unendliche ausdehnt... dann verspürst du ein Brennen im Nacken, als ob jemand seine Blicke auf dich richtet und dich versengen will mit seiner Energie...das Brennen setzt sich fort, und droht, dich zu erdrosseln... dein Kiefer verkrampft, und aus dem freundlichen Gestirn über dir wird ein erbarmungslos glühender Ball, dessen Flammen du dich nicht entziehen kannst. Du stöhnst, und der Dschungel scheint innezuhalten und zu lauschen.
Dieses Brennen erfasst deine Brust und steigt wieder auf... deine Wangen glühen, und Schweiß läuft zwischen deinen Brüsten in die Magengrube.
Du weißt, was der Sommer bringen wird.
Hitzewellen.
Scheiß-Wechseljahre.

*seufz*

Lily

Kommentare:

Time hat gesagt…

bescheidene Frage: wieso hast Du die hormonell bedingten Hitzewellen nur im Sommer? Ich hatte sie auch bei minus 10 Grad im Winter, was sehr angenehm war.

Lily hat gesagt…

Ich hatte sie auch im Winter. Da haben sie aber nicht gestört, sondern die Nebenkosten meiner Wohnung reduziert. Für alle Besucher unter vierzig musste ich die Heizung aufdrehen. Und für Männer.

:-)

L

Meise hat gesagt…

Ach du Sch...
Ohgottohgott. Hoffentlich dauert das bei mir noch ganz lange bis dahin.

Marion hat gesagt…

Das sind ja tolle Aussichten...

Die "Vorfreude" wächst ins unermessliche und meine biologische Uhr tickt laut vor sich hin.

Lily hat gesagt…

Das beste ist: Zwischendurch hört das mal auf. Zwischendurch.
Das bedeutet, dass es auch wieder anfängt...