Dienstag, 12. Mai 2009

Scheiß-Tage

Gestern war ein solcher.

Fing an mit einem der notorisch schlecht gemachten Bescheide der Universitätsverwaltung (über den sich das Verwaltungsgericht freuen wird- oder auch nicht) , setzte sich fort über eine Auskunft, die mir von meiner Personalverwaltung gegeben wurde (Frage: Welche Ansprüche gibt es bei dem-und-dem Sachverhalt? Antwort: Ergibt sich aus dem Gesetz…. Danke schön auch. Werde ich meiner Kundschaft demnächst auch so mitteilen- scheint ja der neue Stil des Hauses zu sein.)

Die Krönung ereignete sich in der Mittagspause:
Die ExBraut und ich lustwandelten durch den nächsten Discounter in Erfüllung des gesetzlichen Konjunktursicherungsauftrags.
Ebenso unterwegs: Diverse andere Menschen, unter anderem eine Frau mit zwei kleinen Kindern, zwei Mädchen, schätzungsweise drei und fünf Jahre alt. Frau marschiert mit der Älteren vorneweg, die Kleine trödelt hinterdrein- bis ich mich umdrehe und sehe, dass das Kind eine Plastiktüte überm Kopf trägt.
Eine durchsichtige Plastiktüte, runtergezogen bis zu den Schüsselbeinen.
Das Ding sehen, und dem Kind vom Kopf reißen, war ein Vorgang. Irgendwie logisch, sollte man meinen.
Dass das Kind anfängt zu brüllen, wenn eine völlig fremde Frau es anfasst- auch noch okay.
Die Frau, alarmiert, dreht sich um und sieht mich da stehen…
Ich sag: He- das Kind hat eine Plastiktüte überm Kopf
Antwort dieser Frau: Weiß ich! (gefolgt von grenzdebilem Starren)
Ich: Sie wissen aber auch, dass das gefährlich ist?
Antwort: Ja… (Unterton: Und was geht dich das an, blöde Kuh?)

Ich hatte eine dicke, lange Salami in der Hand. Bei der Antwort war ich versucht, einfach mal damit zu werfen. Ich hab sie dann in den Einkaufswagen geschmissen (und später zurück ins Regal gelegt).

Habe beschlossen, in meiner Freizeit Schilder zu basteln, auf denen „Warum??“ steht. Die wird man immer brauchen, scheint mir- solange Leute sich auch mit einem IQ in Außentemperaturhöhe erstens fortpflanzen und zweitens die Kinder auch noch behalten können. Und mit denen raus dürfen.
Und wenn man sie (also die Schilder) nicht mehr braucht, um sie an Straßenrändern und an Häuserwänden aufzustellen, kann man solchen Menschen damit eins überbraten.
Humorlos,

Lily

Kommentare:

Klapsenschaffner hat gesagt…

Du hattest den Scheißtag gestern, bei mir ist er heute... mal gucken, wer ihn morgen haben darf...

Frau Vivaldi hat gesagt…

ich bitte nicht... hatte genügend Scheißtage und -nächte...
Mir stellt sich bei diesem Post die Frage, warum manche Menschen nicht VORHER verhüten....?

Meise hat gesagt…

Hm. Hättest doch die Salami werfen sollen. ;)

Nicole hat gesagt…

...Du hättest ja sagen können "ups, da ist sie mir einfach aus der Hand gerutscht...dummes Ding". Wobei der eine Kopfschlag wohl nicht ausgereicht hätte!!!

Lily hat gesagt…

Am besten gefällt mir "Dummes Ding" - Da weiß man nie, bezieht sich das suf die Salami ode rnicht.
Kommt bestimmt gut :-)