Dienstag, 20. Mai 2008

Durch den Kopf geschossen

Uargh.
Bald ist es soweit.
Es ist Klassentreffen, und ich muss noch ungefähr 6 Kilo pro Tag abnehmen.
Wieso kommt so was immer so plötzlich?


Wann lerne ich endlich, dass mir lange Haare einfach nicht stehen?
Ich seh aus wie ein Neufundländer.
Dafür habe ich gestern eine Frau in der Stadt gesehen, die sah so sehr aus wie ein Königspudel, dass ich auf ein fröhliches Bellen gewartet habe. Ein Königspudel in blond. Selbst das Gesicht hatte die typisch langgezogenen Formen der Rasse. Und die Frisur…
Unbeschreiblich.


Es passiert oft und öfter in letzter Zeit, dass meine Arbeit mich wütend macht. Weil sie so ergebnislos ist, glaube ich, und als solches verschwendete Zeit und verschwendete Ressourcen.
Die Ergebnislosigkeit beruht nicht auf der Arbeit an sich, sondern darauf, dass es Menschen gibt, die einfach alles um sie herum ignorieren. Und sich damit durchsetzen.


Ein Besuch in einem Brautmodenladen gestern hat mir den Eindruck vermittelt, dass schwere Prüfungen für den Menschen an jeder Ecke lauern, und dass das Personal in solchen Läden extra geschult ist, um so eine Prüfung glaubwürdig zu verkörpern.
Übergehen wir mal die abgeräumten Regale, für die die Verkäuferin nichts konnte…

Die Dame schien erstaunt zu sein, dass Bräute ein Hinterteil haben (sie nannte es „Popo“, schien also auch zu glauben, Bräute seien mental ungefähr 5 Jahre alt). Ach, und Brüste? Hm. Lästige kleine Scheißerchen, die.

Sie hat nicht weniger als 5 mal gefragt, ob die Braut, in deren Begleitung ich da war, noch abzunehmen gedenkt- als ob man nur mit Kleidergröße 34 in den Ehehimmel kommt). Des weiteren trug sie selbst eine höchst unvorteilhafte Kombination aus kurzärmeligem Pulli und ausgewaschenem Jeansrock.
Nachdem keine Kreation in dem Laden geeignet war, den Geschmack der Braut zu treffen, hatte die Verkäuferin plötzlich eine These parat:
Die Braut hat sich FESTGELEGT (skandaLÖS!) und will etwas BESTIMMTES. Daher GEFÄLLT IHR NICHTS HIER!!! Deshalb soll sie mal WOANDERS!!! nachschauen.
(Psychologie, und so Zeug. Ha.)
Unausgesprochen schwang da mit, dass sie dann schon sehen wird, was sie davon hat, und bußfertig wieder zurück kommt.
Ganz ehrlich?
Im Leben nicht.
Dann lieber nackt zum Standesamt.

In diesem Sinne, einen erfreulich bekleideten Tag,


Lily

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die Braut hat sich herrlich amüsiert! Ich lach immer noch :o)

Lily hat gesagt…

Ich fand es wirklich dreist, und hab deine gute Haltung bewundert :-)

Anonym hat gesagt…

Wieso musst Du beim Klassentreffen denn schlanker sein als Du bist? Die anderen haben doch sicherlich in den letzten zwanzig Jahren auch ein paar Kilo zugelegt, oder? Frisur o.k., daran kann man ja was ändern. Also. ich würde mir wegen der alten Ätzfreddies und Tratschliesel aus meiner alten Klasse nicht so einen Stress machen.

Oder ist etwa Deine Jugendliebe dabei, neugierig frag...?
E. aus H.

Uschi hat gesagt…

Ich hab mal einen Wettbewerb gesehen wo Herrchen/Frauchen und Hund sich am aehnlichsten gesehen haben!! Der pink gefaerbte Pudel samt Dame in pink haben gewonnen! Und eine Sendung ueber Braut ausstatter gabs natuerlich auch schon. Und Bridezillas!Bestimmt auch ueber Klassentreffen, aber da muss ich grad geschlafen haben. Ob ich wohl zuviel glotze?

Lily hat gesagt…

@E: Das muss ich natürlich nicht- aber ich wär es gern. Dann wäre auch die Bekleidungsfage nicht so ein Problem. Klar haben die anderen auch zugelegt... und an der Frisur habe ich was geändert, gestern noch.
Irgendwie gehts mir auch weniger um den Klatsch, sondern eher um mein Selbstbild. Vielleicht wirds Zeit, dass ich den Perfektionismus abschalte.
Aber da wissen wir beide ja gleich gut, wovon wir reden.

LG
Lily

Lily hat gesagt…

@Uschi:
Eine Sendung über Klassentreffen würd ich sofort anschauen. Irgendwie fasziniert mich das Thema, und ich freu mich schon auf den Samstag.
Vermutlich wirds gruselig.
Wundern würde es mich nicht.
LG
Lily