Samstag, 29. August 2009

What about...

...breakfast at Tiffany's?

Kommentare:

Bea hat gesagt…

Aua!

Ich wollte gerade frühschtücken, aber jetzt hab ich keine Lust mehr.

Lily hat gesagt…

Es schmerzt, nicht wahr?

Bea hat gesagt…

... ich meinte natürlich früschtücken.

Lily hat gesagt…

Es ist wirklich schwer, das so gründlich falsch zu schreiben...

Falcon hat gesagt…

Ich dachte immer, Angeboht schreibt man anders.
Aber ein Euro - da will man doch nicht auch noch über Rechtschreibung diskutieren - oder?

Lily hat gesagt…

Du meinst angebohrt, das ist, wenn man schon mit was auf die Welt kommt, rote Haare oder so :-)

Meise hat gesagt…

Vielleicht wollten sie unterschwellig andeuten, das Frühstück sei besonders "frisch"?

Steffen hat gesagt…

@Meise Das Früsche hat aber auch seine Tücken.
Wie die deutsche Rechtschreibung insgesamt.
Aber ein Euro ist ein faires Schmerzensgeld.

Steffen hat gesagt…

@Meise Das Früsche hat aber auch seine Tücken.
Wie die deutsche Rechtschreibung insgesamt.
Aber ein Euro ist ein faires Schmerzensgeld.

Lily hat gesagt…

@Meise: Das ist aber sehr unterschwellig. Ich hatte eher eine Rüschen-Assoziation, die mich nicht angelockt hat, frühstückstechnisch.
Früschfrüsch, zusammen!
@Steffen: Beware of the tückisch früsch!!

Steffen hat gesagt…

Am tückischsten sind ja noch die früschen Früschte. Aber ich fürscht müsch nüsch.