Mittwoch, 18. Juni 2008

All we hear is...

Oh je. Manche Dinge wollen mir nicht gefallen. Zum Beispiel der Klüngelskerl (Ruhrgebietsdeutsch für den mobilen Altmetallhändler).
Klassischerweise dudelt dessen Wagen, oder vielleicht auch er selbst, eine frei erfundene und recht unharmonische Melodei. Es ist immer die gleiche, und da er mit Regelmäßigkeit das Städtchen abfährt, hört man ihn allerorten mit gleicher Hingabe dudeln und pfeifen.
Es kann, nicht wie früher, ein Einzeltäter an der Panflöte sein, denn die Melodei ist stets die gleiche. Inklusive merkwürdiger Triller.
Jedenfalls hat der Typ ein neues Band, oder eine neue CD. Auf der ein Pan-Flötist, der auf dem letzten Loch pfeift (Kalauer, ich weiß) eine Variante von „Radio Gaga“ zum Besten gibt, für die man in die Hölle kommt. Ohne Umwege.

Diese Geräuscherzeuger sind meine Nemesis. Ich weiß nicht, mit welchen karmisch verdammenswerten Taten ich dafür gesorgt habe, dass die Jungs (Besagter Klüngelskerl, sowie sein übler Gesinnungsgenosse, der Eismann) immer dann an meinen Fenstern vorbei kommen, wenn ich mich MAL hinlege, um ein nachmittägliches Nickerchen zu machen. Kaum sinkt das müde Haupt auf das Kissen: ALARM!!! Ich verkaufe EIS!!! KOMMT ALLE!!!.
(Dabei gibt’s bei uns keine Kinder, jedenfalls nicht in nennens- und lohnenswerter Menge und Altersstruktur, und das Eis schmeckt definitiv nicht)
Als Argumentationsverstärker setzt der Eismann eine schrille Klingel ein.

Der Klüngelskerl hingegen erträgt es, tagein, tagaus dieselbe atonale Folge von synthetisch erzeugten Tönen zu hören, ohne zum Massenmörder zu werden.
Vielleicht ist er gehörlos, oder er hat eine schalldichte Fahrerkabine.
Vielleicht ist er auch schon ein Massenmörder. Wer weiß.

Verdenken kann ich ihm das nicht.

Tüdelü…




Lily

Kommentare:

Falcon hat gesagt…

Gleich zweimal?
Ist es die Nervosität in Anbetract des panflötendenEismannes oder eher der zittrnde Zeigefinger aus Furcht vor dem Alteisnhändler?

Lily hat gesagt…

Wenn zweimal, dann wohl beides.
Hm. Seltsam- absichtlich ist das nicht passiert. Da werd ich mal das Doppelposting zum EInzelkind machen.

Lily hat gesagt…

Mein Unterbewusstes wollte partout 200 Postings da stehen haben. Das muss es gewesen sein.

Kate hat gesagt…

Nett sind auch die Jungs vom Grünflächenamt, die pünktlich um 7 Uhr (wenn man mal länger schlafen kann)ihre Heckenscheren/Rasenmäher anschmeißen um 2 Meter Hecke/qm Wiese in akribischer Kleinarbeit zu kürzen. Punkt um ____ Uhr (hier beliebige Zeit einsetzen wann man sowieso aufstehen muss) hören sie natürlich auf, zeitgleich mit dem Einsetzen des Wecktones!!! ARGS!!!

Lily hat gesagt…

Apropos Reinigungsdienste... Ich erinner mich noch an den Schwachmaten, der morgens (SAMSTAGS morgens) um zwanzig nach fünf mit dem Laubgebläse den Parkplatz des Veranstaltungsgebäudes gegenüber meiner alten Wohnung gebläselt hat. Zweitakter-Laubgebläse. Den hab ich gefragt, ob er noch alle Schweine im Rennen hat. Worauf er (!) sich beschweren(!) wollte.
Ich hätte einfach etwas nach ihm werfen sollen, Laub oder so.