Sonntag, 15. Juni 2008

Graaaa.

[nörgelmode on]

Ich langweile mich. Das einzige, was gegen Langeweile hilft, ist genau das, wozu ich am wenigsten Lust habe: Irgendwas tun.

Was macht ihr, wenn ihr euch langweilt?

Und wo seid ihr heute alle?

Menno.

[nörgelmode off]



Und nun ein paar Fotos. Warum soll nur ich mich langweilen :-)

Der Kater tut das gerade auch.

Ab und zu klappt er die Pfote ein.

Und wieder aus.


Von Zeit zu Zeit öffnet er dabei die Augen. Oder auch nicht.
Und um das Maß voll zu machen:

Die Rosen.Das Kap-Körbchen.

Seid alle zusammen dankbar, dass weder Salbei noch Weihrauch hier auftauchen. Das wär zu viel.


Schönen Restsonntag noch,

Lily








Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Langeweile? Am besten schlafen :-) Das erholt einen dann auch noch.

Lg
Klaus

Paula hat gesagt…

Mal doch mal'n Bild! Die Standardanwort meiner Mutter.....damals.

Oder "was soll ich jetzt machen?" "Auf'm Kopf steh'n und lachen!" (O-Ton P. heute Nachmittag.)

Das muss am Wetter liegen.

Und was ich gemacht habe?

- in einer Regenpause Fahrrad gefahren im Hafenviertel und mir die Nase an Schaufensterscheiben kleiner neuer Läden plattgedrückt.
- Zigaretten geholt
- auf 'ner Bank 'ne Pause gemacht und eine geraucht, Ideen zum Geld-Machen mit Farbdrucken von einem früheren Bild von mir angedacht
- Zuhause im Internet gesurft und nach Lieferanten für Passepartouts gesurft
-dann tatsächlich ein Bild im gleichen Stil skizziert, um auzuprobieren, ob ich es noch kann, falls die Drucke ein Verkaufsschlager werden sollten (ist grottenschlecht geworden, die Auflage wird also limitiert bleiben müssen)

- Abgewaschen
- gebügelt
- ne Runde geschlafen

- Telefoniert mit der Tante, der ich die Tagebuch-Kopie meiner Oma plus Sütterlin-Gedicht von einer Feier geschickt hatte, und die mir dann diesen 12-seitigen Text in Hoch- und Plattdeutsch am Telefon komplett vorgelesen hat (sie wusste auch noch eine Geschichte aus der Ehe meiner Eltern, die meine Ma mir immer vorenthalten hatte! Sehr aufschlussreich!)

- Steuerunteragen weiter geordnet.
- Steuerunterlagen nach 15 Minuten beiseite geschoben und mal in Lily's Blog geschaut...

Die Nacht ist noch lang, vielleicht schaffe ich den Kram ja heute Nacht noch, auf der langen Bank ist kein Platz mehr, da liegen noch so viele andere Sachen.

Schönen Restabend noch!
Lieber Gruß
Paula

Uschi hat gesagt…

Grundsaetzlich langweile ich mich nicht. Wer einmal gehoert hat aus dem Munde der lieben Kleinen: "Mom, I'm boooooored...!" dem faellt immer ganz schnell etwas nuetzliches zu tun ein. Und ich bin richtig gut am delegieren von Aufgaben. Obwohl keiner natuerlich etwas so gut macht wie ich.

Und wenn dann tatsaechlich mal 'ne freie Stunde oder zwei bei rausschauen, jetzt da die Kleinen gross sind, dann lese ich. Viel. Alles moegliche. Zeitung, Krimis, Oprah - magazin, Nursing 2000, das Fernsehprogramm...

Nee, langweilig ist mir nie.
Liebe Gruesse zum Wochenanfang, aus SoCal

Lily hat gesagt…

Ach, ich hätte jede Menge tun können- hab noch mindestens zwei Bücher nicht gelesen, eins zu übersetzen, hätte Spazieren gehen können oder mein Rad aufpumpen, oder das runtergefallene Bild im Schlafzimmer wieder aufhängen. Wäsche bügeln. Katzen bürsten. Staubsaugen. Arbeitszimmer neu organisieren. Auto ausräumen (Stichwort: Fährst du zur Müllkippe oder was tut das Zeug da auf dem Rücksitz?).
Soviel zu tun, so wenig Lust dazu.
Andererseits hab ich den ganzen Tag gegrummelt und gedacht: Menno, es ist Sonntag- da MUSS man nicht arbeiten. Da kann man auch mal rumgammeln. Ich `weiß, dass Gammeln mir nicht gut tut- da kommen dann solche Posts bei heraus. Grr...
Lily