Montag, 16. Juni 2008

Basteln am Montag

Tribute to Falcon...



Kommentare:

Falcon hat gesagt…

Ich krieg es nicht ausgeschnitten. Verdammt auch.

Steffen hat gesagt…

Muss diesmal das Runde nicht ins Eckige?
Das Wunder will sich mir nicht erschließen...

Lily hat gesagt…

Da muss man auch vorsichtig sein. Für Röhren-Monitore muss da ein Glasschneider her, bei TFT-Displays reicht auch ein Skalpell. Und dann immer scharf an der Kante des Bildes entlang ausschneiden. Mit Sekundenkleber hinten drauf Filz befestigen, und dann mit Heißkleber eine SIcherheitsnadel dran befestigen.
Aber man muss gut aufpassen, dass man sich nicht an der Nadel sticht. Oder mit dem Heißkleber verbrennt.
Viel Vergnügen!

Lily

Steffen hat gesagt…

Die Tücken der antrainierten Leserichtung.
Blogs sind manchmal wie Kompost, das Gute liegt weiter unten.
Was ich immer noch nicht verstehe: was haben die bunten Punkte mit meiner Nasenscheidewand zu tun?

Lily hat gesagt…

Ich dachte, man schnarcht mit dem Gaumensegel?
Da ich das nicht mache (Schnarchen, ich bin schließlich eine Dame, und die schnarchen nicht), kann ich nicht sagen, ob die bunten Punkte irgendwas mit deiner Nasenscheidewand zu tun haben.
Rein entstehungsgeschichtlich sind sie deshalb da, weil sie eine Nacht voller Schlaf und bunter Träume symbolisieren sollen.
Wobei man dem ÖD ja nach sagt, er könne auch im Sitzen... am Schreibtisch... und überhaupt im Büro am besten schlafen.

Anonym hat gesagt…

Mancher sagt, der Schlaf vor Mitternacht sei der Gesündeste. Andere wiederum behaupten das vom Büroschlaf (keine Ahnung, was die für Büros kennen).
Und ein nordischer Barde hat mal behauptet, dass es noch ganz anders sei (und seinerzeit viel Bei-Fall dafür bekommen).
Gleichwie: nur wenige Tätigkeiten im ÖD sind öd. Wenn dem anders wäre, würden ver.di-Streiks nicht funktionieren.